Ehrenamtskarte für Jugendliche

Gahn Doris 0006 Visite
 
 

Ein großer Erfolg der Initiative der SPD Duderstadt und der Vizepräsidentin des Nds. Landtages Gabriele Andretta; auch ehrenamtlich tätige Jugendliche können künftig die Ehrenamtskarte mit besonderen Vergünstigungen erhalten, und das nicht nur in Duderstadt sondern in ganz Niedersachsen!

 

Uns war es ein großes Anliegen die Ehrenamtlichkeit bei Jugendlichen zu würdigen. Dafür haben wir zusätzlich erreicht, dass im Haushalt der Stadt Duderstadt für  2015  finanzielle Mittel im Haushalt eingestellt wurden, um die Karte mit Vergünstigungen wie z. B. die Ermäßigung auf den Eintrittspreis im Freibad etc.umzusetzen.

Hier die Pressemitteilung der SPD Landtagsabgeordneten Gabriele Andretta:

Auf Initiative der SPD Duderstadt hat der Rat der Stadt Duderstadt sich für den Wegfall der Altersgrenze für Inhaber der niedersächsischen Ehrenamtskarte ausgesprochen und sich an die Landtagsabgeordneten gewandt.

Die Göttinger Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta (SPD) hatte diese Initiative aufgegriffen und bei der Landesregierung um Unterstützung des Anliegens geworben – mit Erfolg. „Ab sofort fällt die Altersgrenze von 18 Jahren weg. Auch Jugendliche, die sich in Vereinen, bei der freiwilligen Feuerwehr oder in sozialen Einrichtungen für das Gemeinwohl engagieren, können eine Ehrenamtskarte bei ihrer Kommune beantragen“, informiert die Abgeordnete.

2,8 Millionen Menschen engagieren sich freiwillig für das Gemeinwohl in Niedersachsen. Für diesen Einsatz können bürgerschaftlich Aktive bei ihrer Kommune eine Ehrenamtskarte beantragen, die ihren Inhabern Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern von Sport, Kultur oder Freizeit gewährt. Auf persönlichen Antrag sind bisher rund 16.000 Ehrenamtskarten von den Kommunen an herausragende Engagierte verliehen worden. Bisher war für die Beantragung der Ehrenamtskarte neben anderen Voraussetzungen für den Erhalt der Karte auch ein Mindestalter von 18 Jahren vorgesehen.

Andretta: „Diese Initiative der Duderstädter habe ich gerne unterstützt. Es ist schön, dass sich schon junge Menschen für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft engagieren. Der Einsatz von Ehrenamtlichen ist unbezahlbar und verdient es, anerkannt zu werden. Die Ehrenamtskarte ist ein Beitrag dazu.“

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.